WILLKOMMEN BEI DEN CAVEMEN

In unfassbarem Tempo geht der Hochbau voran.
Nachdem das Cage und der Aufbau des Kiosk gestellt wurden, wurde der hintere Bereich (Toiletten & Materiallager) angerüstet und der Dachstuhl mit den verbrannten Teilen zurückgebaut und entsorgt.
Anschließend wurden die Wände des oberen Stockwerks (Lager & Umkleiden) aufgestellt und der Dachstuhl aufgerichtet.

Vielen Dank an das Team der Zimmerei Nester und alle weiteren beteiligten Helfer der Cavemen, die von frühmorgens bis spätabends auf der Baustelle arbeiten!

Nach langer Vorarbeit in denen sämtliche Wände vorgefertigt wurden und das ganze Baumaterial auf die Baustelle gebracht wurde, ging es dank dem guten Wetter mit dem Hochbau los. Angefangen mit dem Rückbau des vorhandenen Daches des Kiosk wurden anschließend erste Wände gestellt, Stahlstützen eingespannt und Stahlstützen in die Köcherfundamente eingebracht.
In den nächsten Tagen und Wochen geht es tatkräftig weiter, wir halten euch auf dem Laufenden.

Vielen Dank an die Zimmerei Nester und sämtliche Helfer die daran beteiligt waren.
Starke Leistung!

Save the date!

unsere Jahreshauptversammlung in der Turn-/Festhalle Villingendorf
ist auf Samstag, 08.05.2021 verlegt worden.

Vielleicht kann sich das von uns jemand vorstellen?
Die Aufgabe ist klar: Lasst uns Baseball „Großmachen“ im Ländle.
Aus Liebe zu diesem besonderen Spiel.

Ein nächster Meilenstein beginnt.

Nachdem die Tiefbauarbeiten im Oktober abgeschlossen wurden kann nun der Hochbau beginnen.
Aus gigantischen Holzbergen stellt die Zimmerei Nester nun die Seitenwände her.

Anbei eine Stellenausschreibung des BWBSV auf geringfügig beschäftigten Basis (450 €/pro Monat)
der wichtigen und vakanten Position der Liga-Obfrau/-mann.

Vielleicht findet sich auf diesem Wege jemand, der sich hier einbringen möchte.
Bewerbungen bitte an den BWBSV unter :
geschaeftsstelle@bwbsv.de

Auch gemeinsame Arbeit fördert den Gemeinschaftssinn

Nachdem das vergangene Jahr, wie für alle Vereine, auch für den Baseballverein Villingendorf ein schwieriges war, der Spiel- und Trainingsbetrieb war fast auf null heruntergefahren, für die Finanzierung des begonnenen Neubaus fielen fast alle wichtige Einnahmequellen aus, die Jugendarbeit musste auf ein Minimum heruntergefahren werden und beschränkte sich oft auf Treffen virtueller Art, Begegnungen durften nur auf Abstand stattfinden, sämtliche geplanten

Die Punkt und Streifenfundamente wurden geschalt und anschließend betoniert. Nachdem die Betonschalung entfernt wurde, wurde die entgültige Planie hergestellt, als untere Tragschicht für den späteren Untergrund.
Dabei wurden insgesamt ca. 150 Tonnen Material (Schotter) verbaut!
Durch die tatkräftige und Fachmännische Unterstützung unserer Vereinsmitglieder und Freunden, war es auch dank den damals "lockeren" Corona-Regelungen möglich, die Baustelle "Tiefbau" des Wiederaufbau Projekts vollständig abzuschließen.

Vielen Dank an alle Helfer/innen die daran mitgewirkt haben!

Die Planie war hergestellt, somit wurden die Gräben für die Leer und Abwasserrohre ausgegraben. Anschließend wurden diese mit Schotter angefüllt und die Rohre, nach Plan, eingezogen. Daraufhin wurden die Punkt und Streifenfundamente ausgehoben und Mithilfe einer Eisenbieger Firma die Armierungen gebogen und per Teleskoplader eingesetzt.
Zuletzt wurden diese zusammen mit den ausgerichteten Stützen einbetoniert. Zusammen mit Rapp Bauunternehmung und Vereinsmitgliedern, die täglich in 2 Schichten von Morgens bis Abends dem Fachmann zur Seite standen, wurde diese Baustelle rasant voran gebracht.

Respekt für diese starke Leistung und vielen Dank an jeden einzelnen Beteiligten Helfer!

Nachdem die Planung und Genehmigung des Neubaus abgeschlossen war ging es an die Vorbereitung für den Tiefbau.
Von Hand wurden die Pflastersteine ausgebaut, sortiert und auf Paletten gestapelt. Aufgrund der strengen Corona Regelungen konnte dies nur in wechselnden 2er Teams erfolgen, was die Arbeit deutlich erschwerte.
Anschließend wurden kaputte Pflaster- und verbleibende Randsteine mit Bagger und Schaufellader abgegraben und entsorgt.
Zuletzt wurde eine Planie hergestellt, welche die Grundlage für die kommenden Tiefbau Arbeiten bildet.

Vielen Dank an alle Helfer und Freunde der Cavemen, die an diesem und anderen Projekten mit gearbeitet haben!

Liebe Mitglieder,
liebe Fans und Freunde,
liebe Gönner und Sponsoren,

Weihnachten 2020 wird ein Besonderes. Nicht nur, weil es ein ungewöhnliches und anstrengendes Jahr für uns alle war und Erholung und Nähe im Kreise der Familie einen besonderen Stellenwert hat. Sondern auch, weil viele direkte Begegnungen im Vereinsleben nicht stattfinden durften oder nur „online“ erfolgt sind.

Aus diesem Grund möchten wir Euch/Ihnen allen besonders herzlich danken, für die Treue zum Verein, für jede tatkräftige Unterstützung, für jede Spende ob als Sach- oder Geldzuwendung, für jede helfende Hand im Sinne des Ehrenamtes, für jedes aufmunternde und dynamische Wort, für jede Kritik die zur Weiterentwicklung diente.

Wir stecken bereits in den Vorbereitungen fürs neue Jahr.
Anbei die voraussichtlichen Termine für Euch:

  • 20.03.2021 – Jahreshauptversammlung Turnhalle Villingendorf
  • April 2021 – Saisonbeginn Baseball-Ligen
  • 08.05.2021 - Jahreshauptversammlung Turnhalle Villingendorf
  • 19.06.2021 – T-Ball Turnier
  • August 2021 – Kinderferienprogramm
  • 25.-26.09.2021 – Herbstturnier
  • 18.12.2021 – Weihnachtsfeier

Liebe Cavemen,

Wie Ihr alle mitbekommen habt, wurden erneut Maßnahmen von Regierungsseite getroffen um die Corona Pandemie zu bekämpfen.
Was bedeutet das für unseren Verein?
Der Trainingsbetrieb ist mit sofortiger Wirkung zunächst mindestens bis Ende November eingestellt. Solidarisch mit den anderen Sportvereinen in ganz Deutschland bedauern wir diesen tiefgreifende Einschnitt in unsere Vereinsarbeit, unterstützen diesen aber um die Infektionsdynamik schnell einzudämmen. Die Gesundheit unserer Sportler, Mitglieder und Freunde, steht für uns an 1. Stelle.
Sobald wir neue Informationen haben melden wir uns bei Euch, per App, Facebook, Homepage, Blättle und neu auch auf Instagram.

Haltet durch und bleibt gesund.
Eure Vorstandschaft

Wir trauern um unseren lieben Vereinskameraden Robert Horcher.

Am kommenden Samstag, 24.10.20 ist Platzdienst !
Beginn ist um 9:00 Uhr.

Bitte kommt Zahlreich, es gibt viel zu tun.
Zum einen wollen wir den Platz winterfest machen, zum anderen auch auf der Baustelle weiterkommen.

Die Jugend der Villingendorf Cavemen reiste am Samstag, 03.10.2020 zum letzten Turnier der diesjährigen Saison nach Stuttgart zu den Reds.

Bei Nieselregen konnten die jungen Cavemen zu Beginn des ersten Spieles leider keine Punkte auf das Scoreboard bringen. Trotz des guten Pitchings von Lea Dreier und Matteo Julian Hetzel punkteten die Stuttgarter um Run für Run. Zur Mitte des vierten Innings musste ein 0-14 Rückstand hingenommen werden. Dann aber peitschten die vielen mitgereisten Fans der Cavemen das Team zu einer großen Aufholjagt vor. Viele gute Hits und starkes Baserunning verhalfen den Cavemen zu sieben Punkten im vierten Inning. Bei immer stärker einsetzendem Regen wurde das Spiel nach über zwei Stunden beim Punktestand von 9-20 beendet.

Indians seit 3 Jahren ungeschlagen

Vor allem weil die diesjährige Saison, „coronabedingt“ buchstäblich fast ins Wasser fiel, es gab für alle Mannschaften ja nur eine paar Saisonspiele, waren alle Teilnehmer des Herbstturniers, der Höhlenmenschen hochmotiviert ihre geliebte Sportart, trotz widrigen Wetterbedingungen auszuüben.

Auch die Fans, die mittlerweile auf Grund der fehlenden Heimspiele bereits Baseballentzug beklagt hatten, harrten eisern auf der Tribüne aus.

Tolle Spielzüge, gepaart mit viel Einsatz und manchen besonderen Aktionen machten dieses Turnier, einmal mehr zu einer großartigen Werbung für den Baseballsport.

Am vergangenen Sonntag, 13.09.2020 reisten die jungen Baseballer aus Villingendorf für ihr erstes Turnier der Saison 2020 nach Ulm.

Trotz großer Unterstützung einiger mitgereister Fans mussten sich die Cavemen gleich im ersten Spiel gegen eine starke Mannschaft, den Stuttgart Reds, geschlagen geben. Die Cavemen versuchten zwar viel, kamen aber mit dem schnellen Pitcher der Reds einfach nicht klar. Somit endete Spiel 1 leider mit einer 2:17 Niederlage. Nichtsdestotrotz wurde Aaron Weinmann für seine erstmalige und gute Catcher-Leistung zum „Player of the Game“ ernannt.