WILLKOMMEN BEI DEN CAVEMEN

Am Sonntag traten die Cavewomen zuhause gegen die Ladenburg Romans und die Ulm Falcons an. Beim ersten Spiel gegen die Ladenbugerinnen war der Kampfgeist der Villingendorferinnen stark, jedoch nicht für einen Sieg ausreichend. Durch viele neue Spielerinnen, neue Konstellationen auf dem Feld und den daraus entstandenen Fehlern mussten sie eine 3:25 Niederlage hinnehmen.

14:3-Sieg gegen Herrenberg

Mit einer bärenstarken Leistung festigen die Villingendorf Cavemen am vergangenen Sonntag den 2. Tabellenplatz und wahren Chancen auf die Meisterschaft.

Eine nahezu fehlerfreie Leistung der Defensivreihen der Herrenberg Wanderers und der Cavemen sorgte für ein spannendes Spiel. So konnten in den ersten 6 Innings beide Mannschaften offensiv nur wenig zur Entfaltung kommen.

Am Sonntag ging es für die Softball-Damen zum Spieltag nach Ulm, wo sie nicht nur gegen die Heimmannschaft der Ulm Falcons, sondern auch die Bad Mergentheim Warriors antraten.

Mit einigen neuen und teils verletzten Spielerinnen traten die Cavewomen ihr erstes Spiel gegen die Bad Mergentheim Warriors an. Auf beiden Seiten wurden viele Runs zugelassen, was zu einem Spielstand von 21:13 für die Bad Mergentheim Warriors führte.

So ging es für die Jugendmannschaft trotz Dorffest am Samstag, den 16.7.22 zum Auswärtsspiel nach Karlsruhe. Dort zeigten Sie eine grandiose Leistung welche zu einem 16:12 Sieg für die Cavemen führte. Auch wenn die Karlsruhe Cougars einige Flyballs ins Outfield schlugen, konnten die Outfielder ihr Können unter Beweis stellen, so gelang es Rightfielder Felix Merz nicht nur 2 Flyouts zu erzielen, sondern auch ein Double Play an der ersten Base.

Nach 4 Siegen in Folge mussten die Höhlenmenschen erstmals wieder eine Niederlage in der Verbandsliga hinnehmen. Zu Gast bei den Göppingen Green Sox fanden die Cavemen eigentlich gut ins Spiel und gingen im 2. Inning mit 6:1 in Führung. Im dritten Inning verkürzten die Gastgeber jedoch auf 5:6. Nach einem Pitcher-Wechsel der Göppinger kamen die Cavemen nur noch vereinzelt zu guten Offensivaktionen und im weiteren Spielverlauf nur noch zu 2 weiteren Runs.

Baseballkrimi endet mit knappem Sieg für die Höhlenmenschen

Nachdem sich die Herrenberger in der letzten Woche deutlich gegen die Tübingen Hawks geschlagen geben mussten, eroberten die Höhlenmenschen kampflos die Tabellenführung in der höchsten Liga Baden-Württembergs. Diese Führung konnte gegen die Herrenberg Wanderers am vergangenen Sonntag erfolgreich verteidigt werden.

Am Samstag ging es für die Softballmannschaft der Villingendorf Cavemen zum Ligaspieltag nach Ladenburg. Beim ersten Spiel gegen den Gastgeber, zeigten sich die Cavewomen gewohnt kämpferisch, mussten jedoch gegen die Tabellenführer eine 4:15 Niederlage hinnehmen.

Beim zweiten Spiel gegen die Bad Mergentheim Warriors, konnten die Villingendorfer Mädels ihr Können und ihren Teamgeist unter Beweis stellen.

Die Mannschaft rund um Starting Pitcher Matteo Julian Hetzel zeigte sich von Anfang an sowohl in der Defensive als auch in der Offensive stark. Sie ließen seitens der Reutlinger Woodpeckers nur wenige Runs zu und konnten selbst einige Runs erzielen. Das Spiel endete nach neun Innings mit 21:9 durch die 10-Run-Rule. Besonders erwähnenswert war die Leistung des kanadischen Spielers Connor Fitzgerald, welcher nicht nur an der ersten Base, sondern für drei Innings auch als Pitcher auf dem Mount für einige Aus in den Reihen der Woodpeckers sorgte.

Hauchdünner 7:6-Heimerfolg gegen Göppingen Green Sox

Die Villingendorf Cavemen sind weiter auf Erfolgskurs. In einer bis zum Schluss spannenden Partie konnten die Green Sox aus Göppingen vor rund 150 Zuschauern geschlagen werden.

Dabei gelang den Höhlenmenschen ein Auftakt nach Maß. 3 Runs im ersten Inning waren die Folge einiger Basehits. Die Gäste aus Göppingen konnten ihrerseits mit einem Homerun im ersten Inning und weiteren Hits im zweiten Spielabschnitt überzeugen und die knappe 4:3-Führung übernehmen.

Am Samstag traten die jungen Höhlenmenschen auf dem heimischen Platz gegen die Herrenberg Wanderers an. Letztere starteten stark in die ersten beiden Innings, während sie die Jugendmannschaft der Villingendorf Cavemen drei schnelle Aus in der Offensive bescherten, so lagen die Cavemen Ende des zweiten Innings 0:8 hinten.
Nach dem ersten, im dritten Inning erzielten, Run von Nicholas Koch für die jungen Höhlenmenschen blühte die noch junge Mannschaft auf und konnten im vierten Inning den Vorsprung der Wanderers auf 6:14 minimieren. Nach zweieinhalb Stunden endete das Spiel nach dem fünften Inning mit einer 7:17 Niederlage für die Cavemen.

Nachdem die Saison für die Höhlenfrauen unerwartet grandios startete und sie bisher die Tabelle der Damen Landesliga anführten, so mussten Sie am Wochenende die erste Niederlage in der Liga hinnehmen. Bei 37 Grad, ohne Schatten und mit der ein oder anderen Verletzung verloren die Cavewomen ihr erstes Spiel an diesem Turnierspieltag mit 21:1 gegen die Ladenburg Romans.

Das zweite für diesen Tag angesetzte Spiel gegen die Ulm Falcons wurde aufgrund der Hitze auf den 25. September verschoben.

Die Damen treten bereits am 9. Juli wieder gegen die Ladenburg Romans und die Bad Mergentheim Warriors in Ladenburg an.

 

Hitzeschlacht in Karlsruhe endet mit souveränem 13:6-Erfolg.

Bei 39°C mussten die Villingendorfer Baseballer am vergangenen Sonntag zum Auswärtsspiel in Karlsruhe antreten. Trotz einiger urlaubs- und verletzungsbedingten Ausfällen zeigten die Höhlenmenschen in der Hitze eine höchstkonzentrierte Leistung und gingen am Ende des Tages als verdienter Sieger hervor. Durch die gleichzeitige Niederlage der Tübingen Hawks gegen die Gammertingen Royals konnten diese in der Tabelle überholt werden.

Villingendorfer Baseballer mit souveränem Sieg über die Gammertingen Royals

Nach der sehr unglücklichen Niederlage gegen die Tübingen Hawks konnten die Villingendorf Cavemen auswärts einen deutlichen 18:7-Erolg verbuchen.

Bereits in den ersten drei Innings zeigte sich die Offensive sehr spielfreudig und die Höhlenmenschen gingen mit 12:2 in Führung.

Gute Leistung reicht nicht zum Sieg

In einem guten Spiel wussten die Cavemen von Beginn an in der Defensive zu überzeugen und hielten die zweite Mannschaft der Tübingen Hawks in Schach. In der Offensive ebenfalls gut aufgelegt, gingen die Höhlenmenschen zu Beginn des Spiels mit 1:0 in Führung.

Leider waren die Villingendorfer in den wichtigen Situationen mit Läufern auf den Bases nicht vom Glück verfolgt. So landeten einige gute Schläge direkt im Handschuh der Gastgeber.

Die jungen Höhlenmenschen haben am vergangenen Samstag ihr zweites Ligaspiel in der Jugend Landesliga 2 bestritten. Ihr Gegner war die erfahrenere Jugendmannschaft der Mannheim Tornados, welche nach dem Sieg am Samstag nun die Tabelle anführen. Starting Pitcher und Player of the Game Michael Wohlfahrt brachte bei seinem Pitching-Debut eine konstante Leistung auf den Platz und konnte auch das ein oder andere Strike-out erzielen.

Die jungen Cavemen konnten gegen die starke Defensive der Mannheim Tornados nur 2 Runs erzielen. Die Gegner bauten jedoch als eingespieltes und schlagkräftiges Team ihren Vorsprung in jedem Inning weiter aus, so dass das Spiel nach dem 4. Inning durch die 15-Run-Rule mit 19:2 für die Mannheim Tornados endete.

Der Score vom vergangenen Heimspielwochenende der 1. Mannschaft gegen die Herren der Karlsruhe Cougars.

Das Spiel wurde nach einem Protest der Cavemen 9:0 zugunsten der Heimmannschaft gewertet, da die Karlsruhe Cougars gegen die maximal zulässige Anzahl der Innings für ausländische Pitcher (gem. BuSpO Art. 10.2.03) verstoßen hatten. Das Spiel wurde dennoch bei bestem Baseballwetter und knapp 140 Zuschauern volle 9 Innings fertig gespielt.

Vielen Dank an alle Fans und Zuschauer, die unsere Herren kräftig angefeuert haben!

Nach 2 Jahren der „Zwangspause“ fand am 21. Mai zum 25. Mal das T-Ball Turnier auf dem Ballpark Riedwasen statt. Trotz langer Corona-Pause haben sich insgesamt fünf Laien-Teams gefunden, die beim Turnier gegeneinander antraten. So war der Samstag mit insgesamt 10 spannenden Spielen à 45 Minuten vollgepackt. Gespielt wurde im „Jeder gegen Jeden“-Modus.
Ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich die Wild Dragons mit dem Mixed-Team der Höhlenmenschen. Beide Mannschaften gewannen ihre Spiele gegen die restlichen Mannschaften, so dass das Spiel gegeneinander zum Entscheidungsspiel um Platz 1 wurde.

Protest gegen Wechselfehler der Karlsruher eingelegt

Den Start in die Partie hatten sich die Villingendorfer am vergangenen Sonntag definitiv anders vorgestellt. Bereits der erste Pitch des Spiels führte zu einem Homerun. 4 Schlagmänner und 2 weitere Homeruns später, sahen sich die Höhlenmenschen beim Spielstand von 0:5 gezwungen, einen frühen Pircherwechsel vorzunehmen.

Danach hatte man die Offensive der Cougars zunächst im Griff und konnte bis Ende des 4. Innings weitere Runs verhindern. Leider zeigte sich die eigene Offensive an diesem Tag äußerst harmlos und konnte ihrerseits ebenfalls nicht entscheidend verkürzen.

Fünf Laienmannschaften kämpfen um den Sieg in einem Slowpitch-Softball-Turnier.

Hier steht eindeutig Spiel und Spaß im Vordergrund!
Für alle Hobby-Baseballer und die, die es noch werden wollen...
Schaut einfach vorbei...

Nach ihrem hervorragenden Debut vor zwei Wochen siegen die Höhlenfrauen am 14.05. auswärts erneut gegen die Bad Mergentheim Warriors. Auch wenn bei Ankunft der Cavewomen bereits klar war, dass sie das Spiel aufgrund von zu wenig Spielerinnen der Warriors 7:0 gewonnen hatten, wurde kurzerhand ein Freundschaftsspiel daraus gemacht.

Die Reihen der Warriors wurden durch anwesende Baseballspieler aufgefüllt. So konnten beide Teams den Tag dennoch zur Sammlung von Spielpraxis nutzen. Beim Freundschaftsspiel holten die Damen der Cavemen im zweiten Inning sage und schreibe 11 Runs nach Hause. Und konnten so den Vorsprung auf 11:4 ausbauen.