Startseite > Saison 2017 > Bericht lesen

BERICHT

Baseballer blicken in positive Zukunft

(Kommentare: 0)

Auch im 30. Jahr ihres Bestehens konnte Claus Jochen Dreier, der Vorstand der Villingendorf Cavemen, bei der Jahreshauptversammlung eine gute Prognose für das kommende Jahr abgeben. Trotz der Tatsache, dass die Höhlenmenschen eine Randsportart bekleiden und somit immer viel an Werbung und Aufklärungsarbeit notwendig ist, erfreut sich der Verein seit Jahren über eine konstante, doch leicht steigende Anzahl an Mitgliedern.

 

Um das Angebot so breit wie möglich aufzustellen, gibt es die verschiedensten Möglichkeiten diese Sportart zu betreiben. Das Mixed Team steht für alle, die hobbymäßig und aus Spaß ein wenig Sport mit der Keule ausüben wollen. Hier stehen vor allem auch Aktivitäten wie Ausflüge und kleinere Turnierteilnahmen auf dem Programm. Die Jugendarbeit, seit Jahren kontinuierlich ausgebaut, beginnt für die Kleinsten von 3-7 Jahren mit der Peanutsgruppe, bei der einfach der Spaß und die Basics der Sportart vermittelt werden sollen, und führt weiter mit der Jugendmannschaft von 8-15 Jahren in der dann bereits am Ligabetrieb des Baden-Württembergischen Baseballverbandes teilgenommen wird. Die beiden Herrenmannschaften, in die bereits 7 Jugendliche integriert werden konnten, werden in der kommenden Saison zusammengeführt zu einer Mannschaft in der Landesliga die dann von Thomas Kurbel als Headcoach übernommen wird. Der bisherige Coach Michael Hauser steht aus privaten Gründen leider nicht mehr zur Verfügung.

 

Geehrt wurden als wertvollste Spieler ihres jeweiligen Teams, Julia und Serge Hediger (Mixed Team), Jan Sauerland (Herren 2) und Stefan Kiefer (Herren 1). Für die Jugendmannschaft wurde dieses Jahr auf so eine Auszeichnung verzichtet, den beide Trainer Raimund Wagner und Guido Piacentini waren sich einig, dass die gesamte Mannschaft durch ihren starken Zusammenhalt, der wichtigste Spieler ist.

 

Nebenbei veranstalten die Cavemen auch noch eine Vielzahl an Aktivitäten wie Herbstturnier, T-Ballturnier und auch eine Neuauflage des beliebten „Rock with the Cavemen“ im wunderschön angelegten Baseballpark Riedwasen um die Vereinskasse stetig zu befüllen. Ohne diese Zusatzarbeit wäre eine Finanzierung der vielen Anschaffungen vor allem im Bereich der modernen Trainingsmethoden fast nicht möglich.

 

Dass man nicht nur zusammen feiert, und zusammen hält sondern auch gerne miteinander arbeitet, beweist die Tatsache, dass alle Vorstandsämter bei den Wahlen wieder besetzt werden konnten.
Für weitere 2 Jahre wurden wiedergewählt, der 1. Vorsitzende Claus Jochen Dreier, Jens Huber als 2. Vorstand, Schriftführerin Karin Dreier, die beiden Kassier Rainer Wagner und Lorenz Burri, der Öffentlichkeitsbeauftragte Jan Sauerland, die beiden Kassenprüfer Martin Eith und David Schwarz. Lediglich im Bereich des Jugendbeauftragten ergibt sich ein Wechsel, hier übernimmt Vivian Kurbel, selbst aus der eigenen Jugend kommend das Zepter von Andrea Hauser, die nach 5 Jahren voller Engagement, 24 Stunden und 7 Tage die Woche, so Dreier bei der Verabschiedung, einfach eine Pause braucht.

 

Blickt man auf die Vielzahl der langjährigen Mitglieder die aus dieses Mal wieder geehrt wurden, kann man das als gutes Zeichen für eine fundierte Vereinsarbeit werten: 

Für 10 Jahre Vereinszugehörigkeit: Stephanie Kramer, Michael Weinmann und Andy Nester.
Für 20 Jahre Michael Hauser, Julia Hediger und Iris Holzner
25 Jahre treu dem Verein verbunden sind: Lorenz Burri, Ilhami Güresci-Kölble, Roland Haag, Andy Haberkern, Martin Müller, Rudi Renner, Rudi Schmid und David Schwarz.

 

Zurück

Um Spielberichte kommentieren zu können, mußt du eingeloggt sein.

Zum LOGIN zum Login